Jochen Wiek zum Thema Grundschulen….

Wiek,Jochen
                                                                     (Foto:Privat)
Jochen Wiek, verheiratet, Vater von 2 Kindern (8 und 11 Jahre), Vorsitzender SPD Bad
Iburg, Mitglied im Rat der Stadt Bad Iburg, Vorsitzender Betriebs- und Finanzausschuss. Stellt sich den Fragen zum Thema Grundschulen in Bad Iburg.
Fragen vom Osnastadtkreisblogger:
Sie sind ja ein klarer Gegner für den Erhalt von 3 Grundschulen, wo liegen aus ihrer Sicht der Vorteil für einen Neubau und was spricht dagegen?
Viele Bad Iburger verwirrt die Diskussion diesbezüglich und kaum jemand steigt da noch
durch, können Sie uns diesbezüglich ein wenig aufklären und Licht in das Dunkel bringen?
Kann man denn überhaupt die Kosten von einem Neubau mit dem einer Sanierung
vergleichen? Oder wäre das fast so wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen?
Antwort von Jochen Wiek, SPD Bad Iburg.
Es gibt nicht nur einen Vorteil für eine neue moderne Grundschule, sondern ganz viele
verschiedene:
Am wichtigsten sind mir/uns die pädagogischen Vorteile:
In einer neuen Schule können gleich die neuesten Raumkonzepte, wie z.B. Lern- und
Teamhäuser, geplant und gebaut werden. Das gleiche gilt für Differenzierung,
Schulsozialarbeit und Inklusion. Eine vernünftige Mensa gehört heutzutage in jede
Grundschule, und zwar in einem dafür geplanten Raum und nicht in ehemalige
Klassenräume.
All diese Dinge sind in den „alten“ Flurschulen nicht bzw. nur mit erheblichem finanziellen Mehraufwand zu ermöglichen. Dieser Mehraufwand wird in dem im Bürgerbegehren zitiertem Sanierungsgutachten noch gar nicht genannt.
Unterricht wird in größeren Schulen durch die größere Anzahl von Lehrern seltener ausfallen als an kleinen „Zwergschulen“.
Wenn man an die heute immer wichtigere Nachmittagsbetreuung denkt, sind an größeren Schulen die Möglichkeiten viel besser, den Schülerinnen und Schülern
Arbeitsgemeinschaften anzubieten, die deren Talenten und Interessen entsprechen. In den kleinen Schulen werden meistens nur 2 verschiedene AGs angeboten.
Eine Aula für Aufführungen, Einschulungs- und Weihnachtsfeiern, usw. ist an keiner der 3 alten Schulen vorhanden, beim Neubau einer modernen Grundschule natürlich schon.
Wir bauen im gleichen Zuge eine neue, moderne 2-Feld Turnhalle für die Realschülerinnen und Schüler, dann fällt für sie der in der Pause zurückzulegende Weg zur Gymnasium-Turnhalle weg und der Vereinssport wird ebenso gestärkt.
Die finanziellen Vorteile einer neuen Schule inkl. einer 2-Feld-Turnhalle sind für die sowieso klammen Kassen der Stadt Bad Iburg und somit für alle Bad Iburger Bürgerinnen und Bürger
wichtig:
Der Neubau einer neuen Schule und einer neuen 2-Feld-Turnhalle an der Realschule wird in etwa gleich viel kosten wie die Sanierungen, wo man zu den immer wieder erwähnten ca. 12 Millionen Euro noch die Kosten für Inklusion, Mensa, Raumkonzepte hinzurechnen muss, was leider oft verheimlicht wird. Die jährlichen Kosten für die Stadt Bad Iburg sind aber wegen längerer Abschreibungen günstiger für Neubauten als für die Sanierung von Altgebäuden.
Am größten ist die Ersparnis aber bei der jährlichen Unterhaltung von einer
neuen Schule im Gegensatz zu drei Schulen. Da kann man beispielsweise die Anzahl an
Hausmeistern und Schulsekretärinnen, den energetischen Vorteil, die Rücklagenbildung,
u.v.m. nennen.

Ein Gedanke zu “Jochen Wiek zum Thema Grundschulen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s